Domain hamburg-stadtportal.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt hamburg-stadtportal.de um. Sind Sie am Kauf der Domain hamburg-stadtportal.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Speicherstadt:

Landungsbrücken  Hafencity Und Speicherstadt Hamburg Ringbindung - Manfred Knörr  Kartoniert (TB)
Landungsbrücken Hafencity Und Speicherstadt Hamburg Ringbindung - Manfred Knörr Kartoniert (TB)

Einer Führung entlang der Landungsbrücken der HafenCity und der Hamburger Speicherstadt

Preis: 20.95 € | Versand*: 0.00 €
Hamburg. Hafencity  Kontorhausviertel Und Speicherstadt. (Tischkalender 2023 Din A5 Quer)
Hamburg. Hafencity Kontorhausviertel Und Speicherstadt. (Tischkalender 2023 Din A5 Quer)

Zwölf einmalige Motive zeigen Hamburg wo es mit am attraktivsten ist: Rund um die neue Elbphilharmonie HafenCity Speicherstadt und Kontorhausviertel. Hier haben sich moderne Architektur mit alter Klinker- und Backsteinarchitektur aus der Vergangenheit auf das Beste verbunden.Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Preis: 20.99 € | Versand*: 6.95 €
Von Der Speicherstadt Bis Zur Elbphilharmonie  Hundert Jahre Stadtgeschichte Hamburg - Gert Kähler  Gebunden
Von Der Speicherstadt Bis Zur Elbphilharmonie Hundert Jahre Stadtgeschichte Hamburg - Gert Kähler Gebunden

Als Fritz Schumacher 1909 nach Hamburg ging stieß er auf eine konservativ regierte Stadt die unter einem gewaltigen Entwicklungsdruck stand; er schaffte es Reformen durchzusetzen die die Hansestadt zu einer wirklich modernen Metropole wachsen ließen. Der Erste Weltkrieg brachte die erste Massendemokratie Wohnungen für Viele mussten geschaffen werden. Nach der Zerstörung der Stadt begann 1945 der Aufbau einer Stadt für Alle schließlich die Wiedervereinigung mit der wirtschaftlichen Öffnung nach Osten. Heute setzen HafenCity Sprung über die Elbe und die Internationale Bauausstellung 2013 neue Maßstäbe: Hamburg hat sich schon immer in einem Geflecht aus Politik Planung wirtschaftlichen Möglichkeiten und dem Willen seiner Bewohner entwickelt. Das Buch gibt einen Überblick über diese Einflüsse und hinterfragt kritisch wie die einmalige Gunst des Ortes mit seinen vielfältigen Formen des Wassers von Architekten und Stadtplanern in den letzten einhundert Jahren genutzt wurde.

Preis: 24.90 € | Versand*: 0.00 €
Die Hamburger Speicherstadt
Die Hamburger Speicherstadt

Die 1888 eröffnete Speicherstadt war ein Viertel der Superlative. 22 Speicherblöcke mit 330.000 Quadratmetern Lagerfläche reihten sich entlang der Fleete, die von 23 neu errichteten Brücken überspannt wurden. Eine Kraftzentrale mit Kessel­haus und Maschinenstation versorgte alle Gebäude mit Druckwasser und Elektrizität. Und auch in gestalterischer Hinsicht wurde die Bauaufgabe exzellent gelöst: Das einzigartige Ensemble gilt heute als Hauptwerk der neogotischen »Hannoverschen Schule«. Das Buch erzählt die komplette Baugeschichte dieses weltweit größten Lagerhauskomplexes inklusive seiner Vorgeschichte (Zollanschluss, Standortwahl, Gründung der HFLG Hamburger Freihafen-Lagerhaus Gesellschaft, spätere HHLA). Informationen zu den Architekten, zum Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg sowie zur aktuellen Revitalisierung des Quartiers ergänzen die Darstellung. Zusammen mit einem Verzeichnis der erhaltenen Bauten und rund 400 aktuellen sowie brillanten historischen Fotografien ist der Titel ein Standardwerk zu einem Architektur­ensemble von internationaler Bedeutung, das heute zum UNESCO-Welterbe zählt. Der Band wird vom Speicherstadtmuseum – Stiftung Historische Museen Hamburg – herausgegeben. Mit dem Band von Ralf Lange liegt nun erstmalig eine umfassende Planungs- und Baugeschichte der Speicherstadt vor. Der Band ergänzt den bereits erschienenen Titel zum Welterbe »Das Hamburger Kontorhaus. Architektur, Geschichte, Denkmal« des Autors. Gefördert von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg und den Freunden des Speicherstadtmuseums e.V.

Preis: 39.90 € | Versand*: 0.00 €

Was bedeutet Speicherstadt Hamburg?

Die Speicherstadt Hamburg ist ein historisches Lagerhausviertel in Hamburg, das im späten 19. Jahrhundert erbaut wurde. Es ist das...

Die Speicherstadt Hamburg ist ein historisches Lagerhausviertel in Hamburg, das im späten 19. Jahrhundert erbaut wurde. Es ist das größte zusammenhängende Lagerhausensemble der Welt und steht unter Denkmalschutz. Die Speicherstadt diente früher als Umschlagplatz für Waren wie Kaffee, Tee und Gewürze, die über den Hamburger Hafen importiert wurden. Heute beherbergt die Speicherstadt zahlreiche Museen, Büros, Restaurants und Geschäfte. Sie ist auch ein beliebtes Touristenziel und wurde 2015 zusammen mit der benachbarten Kontorhausviertel als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Handel Finanzplatz Wirtschaft Innovation Technologie Logistik Tourismus Kultur Geschichte

Was ist die Speicherstadt?

Was ist die Speicherstadt? Die Speicherstadt ist ein historisches Lagerhausviertel in Hamburg, Deutschland, das im späten 19. Jahr...

Was ist die Speicherstadt? Die Speicherstadt ist ein historisches Lagerhausviertel in Hamburg, Deutschland, das im späten 19. Jahrhundert erbaut wurde. Es ist das größte zusammenhängende Lagerhausensemble der Welt und steht heute unter Denkmalschutz. Die Speicherstadt liegt direkt an der Elbe und diente früher als Umschlagplatz für Waren aus aller Welt. Heute beherbergt sie Museen, Büros, Restaurants und Geschäfte und ist ein beliebtes Touristenziel.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Finanzplatz Weltwirtschaft Global Player Internationales Geschäft Handelszentrum Wirtschaftskreis Innovationsstandort Wachstumsmotor Weltstadt

Wem gehört die Speicherstadt?

Die Speicherstadt gehört der Stadt Hamburg. Sie wurde im späten 19. Jahrhundert als Lagerhauskomplex für den Hamburger Hafen erric...

Die Speicherstadt gehört der Stadt Hamburg. Sie wurde im späten 19. Jahrhundert als Lagerhauskomplex für den Hamburger Hafen errichtet. Die Gebäude sind im neugotischen Backstein-Stil erbaut und stehen unter Denkmalschutz. Die Speicherstadt ist heute ein beliebtes Touristenziel und beherbergt unter anderem das Hamburg Dungeon und das Miniatur Wunderland.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Besitz Hamburg Immobilien UNESCO Hafen Architektur Handel Geschichte Lagerhäuser Denkmalschutz

Wie alt ist die Speicherstadt?

Die Speicherstadt in Hamburg wurde offiziell am 1. Mai 1888 eröffnet, was bedeutet, dass sie über 130 Jahre alt ist. Sie wurde als...

Die Speicherstadt in Hamburg wurde offiziell am 1. Mai 1888 eröffnet, was bedeutet, dass sie über 130 Jahre alt ist. Sie wurde als Lagerhauskomplex für den Hamburger Hafen errichtet und ist heute ein UNESCO-Weltkulturerbe. Die roten Backsteinbauten und die typische Architektur der Speicherstadt prägen das Stadtbild und sind ein beliebtes Touristenziel. Trotz ihrer historischen Bedeutung und ihres Alters ist die Speicherstadt immer noch in Betrieb und beherbergt heute verschiedene Unternehmen, Museen und kulturelle Einrichtungen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Hafen Elbphilharmonie Speicherstadt Baum Kran Schleusen Fischereihafen Überseequartier Wasserkante

Leinwandbild »Hamburg Speicherstadt bei Nacht«, Gebäude, (1 St.), 29356816-0 goldfarben B/H: 60 cm x 45 cm
Leinwandbild »Hamburg Speicherstadt bei Nacht«, Gebäude, (1 St.), 29356816-0 goldfarben B/H: 60 cm x 45 cm

Unser mit Liebe in Handarbeit hergestelltes Leinwandbild mit dem Motiv "Hamburg Speicherstadt bei Nacht" von Carina Buchspies überzeugt durch originalgetreue Druckqualität und hochwertige Basismaterialien. Das Motiv wird Dir wie abgebildet und fertig zum Aufhängen nach Hause geliefert.Leinwandbilder - definitiv ein zeitloser Klassiker, der zu jedem Wohnstil passt. Aber unsere Canvas-Prints sind mehr als nur Deko. Sie sind echte Kunstwerke, die mit ihrer beeindruckenden Detailtreue und lebensechten Wirkung begeistern. Dank der Verwendung von hochwertigen, UV-beständigen Druckfarben auf der seidenmatten Leinwand leuchten die Farben intensiv. Die Qualität ist einfach erstklassig!Der Rand des Bildes ist motivgespiegelt - das gibt dem Ganzen einen nahtlosen, modernen Look. Die Leinwand selbst ist auf einen robusten, 2 cm dicken Echtholz-Keilrahmen gespannt. Mit den mitgelieferten Keilen kannst Du die Spannung nachjustieren, falls deine Leinwand wellig werden sollte. So sieht Dein Kunstwerk immer perfekt aus! Die praktischen, verdeckten Metallaufhänger sind einfach aufgesteckt und lassen sich individuell in der Position verschieben. So hängt Dein Bild im Nu an der Wand. Alles, was Du brauchst, ist der passende Nagel oder die passende Schraube. So einfach, so stilvoll.Über uns:Bereits seit 1967 ist die Marke ARTland spezialisiert im Bereich Wanddekoration. Unsere Leidenschaft für hochwertige Kunst spiegelt sich in jedem unserer Produkte wider, die wir in unserer eigenen Produktion in Aachen, Deutschland, herstellen - Made in Germany.Unser Familienunternehmen wird vom Gründer Bernd Carl und seiner Tochter Ricarda Jacobi geführt. Unser Team entwickelt immer wieder neue Motive und Produkte im Bereich Wanddekoration. Bei uns findest Du eine große Motivauswahl, darunter auch viele exklusive Motive aus unserem eigenen Kunstverlags ARTedition. Suche bei Otto.de nach der Marke ARTland und finde Dein neues Lieblingsbild.

Preis: 68.99 € | Versand*: 2.95 €
Die Hamburger Speicherstadt (Lange, Ralf)
Die Hamburger Speicherstadt (Lange, Ralf)

Die Hamburger Speicherstadt , Geschichte. Architektur. Welterbe. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 201911, Produktform: Leinen, Autoren: Lange, Ralf, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 379, Abbildungen: historische und Farbabbildungen, Keyword: Kontorhausviertel; Baugeschichte; UNESCO Welterbe; Lagerhaus, Fachschema: Stadtplanung, Region: Hamburg, Warengruppe: HC/Architektur, Fachkategorie: Stadtplanung und Architektur, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Dölling und Galitz Verlag, Verlag: Dölling und Galitz Verlag, Verlag: Dölling u. Galitz, Länge: 274, Breite: 223, Höhe: 35, Gewicht: 1770, Produktform: Gebunden, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2940214

Preis: 39.90 € | Versand*: 0 €
Kulturdenkmal Speicherstadt (Antoniadis, Nik~Meyhöfer, Dirk)
Kulturdenkmal Speicherstadt (Antoniadis, Nik~Meyhöfer, Dirk)

Kulturdenkmal Speicherstadt , Welterbe Hamburg , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20190601, Produktform: Kartoniert, Autoren: Antoniadis, Nik~Meyhöfer, Dirk, Redaktion: Hampel, Thomas, Auflage: 19001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 106, Abbildungen: mit ca. 100s/w- und Farbabb., Keyword: Freihafen; Kulturquartier; Touristenattraktion, Fachschema: Hamburg / Kunst, Architektur, Design, Region: Hamburg, Fachkategorie: Orte und Menschen: Sachbuch, Bildbände, Text Sprache: ger, Verlag: Junius Verlag GmbH, Verlag: Junius Verlag, Breite: 169, Höhe: 12, Gewicht: 243, Produktform: Kartoniert, Genre: Reise, Genre: Reise, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Reiseführer, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 7.90 € | Versand*: 0 €
Tod in der Speicherstadt (Marschall, Anja)
Tod in der Speicherstadt (Marschall, Anja)

Tod in der Speicherstadt , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20191017, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Hauke Sötje#4#~Historischer Kriminalroman##, Autoren: Marschall, Anja, Seitenzahl/Blattzahl: 334, Keyword: Hamburg; Spannung; 1896; Kaiser Wilhelm; Kaffeehandel; Hauke Sötje; Hafen; Hamburger Hafen; Gängeviertel; Hafenarbeiterstreik; tödliche Geheimnisse, Fachschema: Deutsche Belletristik / Historischer Kriminalroman~Hamburg / Roman, Erzählung~Neunzehntes Jahrhundert~Neunzehntes Jahrhundert / Roman, Erzählung, Fachkategorie: Belletristik: allgemein und literarisch, Region: Hamburg, Zeitraum: 19. Jahrhundert (1800 bis 1899 n. Chr.), Fachkategorie: Historische Kriminalromane, Text Sprache: ger, Verlag: Emons Verlag, Verlag: Emons Verlag, Verlag: Emons Verlag, Länge: 205, Breite: 138, Höhe: 27, Gewicht: 397, Produktform: Kartoniert, Genre: Belletristik, Genre: Belletristik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch, WolkenId: 1950587

Preis: 14.00 € | Versand*: 0 €

Warum wurde die Speicherstadt gebaut?

Die Speicherstadt wurde Ende des 19. Jahrhunderts in Hamburg gebaut, um den wachsenden Handel und die steigende Nachfrage nach Lag...

Die Speicherstadt wurde Ende des 19. Jahrhunderts in Hamburg gebaut, um den wachsenden Handel und die steigende Nachfrage nach Lagerflächen zu bedienen. Durch ihre Lage am Hafen konnten Waren aus aller Welt schnell und effizient gelagert und umgeschlagen werden. Zudem sollte die Speicherstadt als Symbol für den wirtschaftlichen Erfolg und die Bedeutung Hamburgs als Handelsstadt dienen. Die Backsteinarchitektur und die historischen Lagerhäuser trugen dazu bei, das Stadtbild zu prägen und die Identität der Stadt zu stärken. Heute ist die Speicherstadt ein bedeutendes Kulturdenkmal und eine Touristenattraktion.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Handel Hafen Lagerung Expansion Wachstum Handelsstadt Infrastruktur Zoll Schifffahrt Logistik

Wie wurde die Speicherstadt gebaut?

Die Speicherstadt wurde zwischen 1883 und 1927 in Hamburg erbaut. Sie ist das größte zusammenhängende Lagerhausensemble der Welt u...

Die Speicherstadt wurde zwischen 1883 und 1927 in Hamburg erbaut. Sie ist das größte zusammenhängende Lagerhausensemble der Welt und wurde auf Holzpfählen errichtet, um das Gebiet vor dem Versinken im Moor zu schützen. Die Backsteinarchitektur der Speicherstadt ist typisch für die Zeit des Historismus und wurde von Architekten wie Franz Andreas Meyer entworfen. Die Lagerhäuser wurden hauptsächlich für die Lagerung von Kaffee, Tee, Gewürzen und anderen Waren genutzt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Bauphasen Hafen Ziegel Fundament Kanäle Lagerhäuser Architektur Schlick Baustelle Handel

Wer hat die Speicherstadt gebaut?

Die Speicherstadt wurde von dem Hamburger Architekten und Städtebauer Franz Andreas Meyer entworfen und geplant. Die Bauarbeiten b...

Die Speicherstadt wurde von dem Hamburger Architekten und Städtebauer Franz Andreas Meyer entworfen und geplant. Die Bauarbeiten begannen im Jahr 1883 und dauerten bis 1927. Meyer legte großen Wert auf Funktionalität und Ästhetik, wodurch die Speicherstadt zu einem architektonischen Meisterwerk wurde. Heute ist die Speicherstadt ein UNESCO-Weltkulturerbe und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Hamburgs. Wer hat die Speicherstadt gebaut?

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Architekt Hafen Hansestadt Hamburg Handel Kaufleute Kontor Schiff Speicher Ziegel

Wie groß ist die Speicherstadt?

Die Speicherstadt in Hamburg ist der größte zusammenhängende Lagerhauskomplex der Welt. Sie erstreckt sich über eine Fläche von ru...

Die Speicherstadt in Hamburg ist der größte zusammenhängende Lagerhauskomplex der Welt. Sie erstreckt sich über eine Fläche von rund 26 Hektar und umfasst mehr als 300 Lagerhäuser. Die Gebäude sind im Backsteingotik-Stil erbaut und prägen das einzigartige Erscheinungsbild der Speicherstadt. Die Speicherstadt ist seit 2015 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und zieht jährlich Millionen von Besuchern an. Mit ihrer beeindruckenden Größe und Architektur ist die Speicherstadt ein bedeutendes Wahrzeichen der Hansestadt Hamburg.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Größe Rauminhalt Volumen Kapazität Ausmaße Dimensionen Große Vielfalt Umfang

Die Hamburger Speicherstadt - Ralf Lange  Gebunden
Die Hamburger Speicherstadt - Ralf Lange Gebunden

Die 1888 eröffnete Speicherstadt war ein Viertel der Superlative. 22 Speicherblöcke mit 330.000 Quadratmetern Lagerfläche reihten sich entlang der Fleete die von 23 neu errichteten Brücken überspannt wurden. Eine Kraftzentrale mit Kesselhaus und Maschinenstation versorgte alle Gebäude mit Druckwasser und Elektrizität. Und auch in gestalterischer Hinsicht wurde die Bauaufgabe exzellent gelöst: Das einzigartige Ensemble gilt heute als Hauptwerk der neogotischen »Hannoverschen Schule«. Das Buch erzählt die komplette Baugeschichte dieses weltweit größten Lagerhauskomplexes inklusive seiner Vorgeschichte (Zollanschluss Standortwahl Gründung der HFLG Hamburger Freihafen-Lagerhaus Gesellschaft spätere HHLA). Informationen zu den Architekten zum Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg sowie zur aktuellen Revitalisierung des Quartiers ergänzen die Darstellung. Zusammen mit einem Verzeichnis der erhaltenen Bauten und rund 400 aktuellen sowie brillanten historischen Fotografien ist der Titel ein Standardwerk zu einem Architekturensemble von internationaler Bedeutung das heute zum UNESCO-Welterbe zählt. Der Band wird vom Speicherstadtmuseum - Stiftung Historische Museen Hamburg - herausgegeben.Mit dem Band von Ralf Lange liegt nun erstmalig eine umfassende Planungs- und Baugeschichte der Speicherstadt vor. Der Band ergänzt den bereits erschienenen Titel zum Welterbe »Das Hamburger Kontorhaus. Architektur Geschichte Denkmal« des Autors.Gefördert von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg und den Freunden des Speicherstadtmuseums e.V.

Preis: 39.90 € | Versand*: 0.00 €
Töchter der Speicherstadt – Der Geschmack von Freiheit
Töchter der Speicherstadt – Der Geschmack von Freiheit

Der Duft von frisch gemahlenem Kaffee und der Traum von Freiheit Drei starke Frauen in bewegten Zeiten: Band 2 der großen Familiensaga rund um den Aufstieg einer Hamburger Kaffeedynastie vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte zwischen 1889 und 1989. Hamburg 1929: Anders als ihre Mutter Maria hat Cläre Behmer zunächst kein großes Interesse am Kaffeekontor der Familie. Sie will lieber studieren und ihren eigenen Weg gehen, was ihrem Verlobten missfällt, hofft er doch, durch die Heirat mit Cläre »Behmer & Söhne« übernehmen zu können. Doch Cläres Leben ändert sich schlagartig, als sie den freiheitsliebenden Journalisten Fritz Waltershausen kennen und lieben lernt, während die neuen nationalsozialistischen Machthaber das Überleben des Kaffeekontors gefährden. Endlich erwacht in Cläre die Kämpfernatur ihrer Mutter, und sie setzt alles daran, ihr Erbe und ihre Liebe zu retten. Die Hamburger Speicherstadt: weltweit größter historischer Lagerhauskomplex, Architektur-Juwel, UNESCO-Welterbe, Touristen-Magnet – und Herz des Hamburger Kaffeehandels Mit dem »schwarzen Gold« wird an der Waterkant schon lange gehandelt. 1887 eröffnete in der Speicherstadt die Hamburger Kaffeebörse und wurde zum wichtigen Handelsplatz für das begehrte und lukrative Genussmittel. 24 Millionen Jutesäcke Kaffee aus Brasilien und Zentralamerika sollen dort in den ersten eineinhalb Jahren gehandelt worden sein. Bis zum Ersten Weltkrieg blieb Hamburg führend für diesen besonderen Markt, und noch heute ist die Hansestadt für den Kaffeehandel von großer Bedeutung. Für LeserInnen der neuen historischen Sagas von Fenja Lüders und Anne Jacobs.

Preis: 12.00 € | Versand*: 0.00 €
Töchter der Speicherstadt – Das Versprechen von Glück
Töchter der Speicherstadt – Das Versprechen von Glück

Der Duft von frisch gemahlenem Kaffee und der Traum von Freiheit Drei starke Frauen in bewegten Zeiten: Band 3 der großen Familiensaga rund um den Aufstieg einer Hamburger Kaffeedynastie vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte zwischen 1889 und 1989. Hamburg 1945: »Behmer & Söhne« liegt in Schutt und Asche. Doch bald geht es mit dem Wirtschaftswunder aufwärts, und Cläre bezieht mit einem neuen Kontor die wiederaufgebaute Speicherstadt. Zu ihrem Unmut weigert sich ihre Tochter Anna, Verantwortung im Familienunternehmen zu übernehmen. Stattdessen heiratet sie den charmanten Prokuristen der Firma und stürzt sich voll in ihre Rolle als Ehefrau und Mutter. Als man ihren Mann bei der Unterschlagung von Firmengeldern erwischt, reicht Anna die Scheidung ein und fängt endlich an, ihr Schicksal und das von »Behmer & Söhne« selbst in die Hand zu nehmen. Die Hamburger Speicherstadt: weltweit größter historischer Lagerhauskomplex, Architektur-Juwel, UNESCO-Welterbe, Touristen-Magnet – und Herz des Hamburger Kaffeehandels Mit dem »schwarzen Gold« wird an der Waterkant schon lange gehandelt. 1887 eröffnete in der Speicherstadt die Hamburger Kaffeebörse und wurde zum wichtigen Handelsplatz für das begehrte und lukrative Genussmittel. 24 Millionen Jutesäcke Kaffee aus Brasilien und Zentralamerika sollen dort in den ersten eineinhalb Jahren gehandelt worden sein. Bis zum Ersten Weltkrieg blieb Hamburg führend für diesen besonderen Markt, und noch heute ist die Hansestadt für den Kaffeehandel von großer Bedeutung. Für LeserInnen der neuen historischen Sagas von Fenja Lüders und Anne Jacobs.

Preis: 12.00 € | Versand*: 0.00 €
Töchter der Speicherstadt – Der Duft von Kaffeeblüten
Töchter der Speicherstadt – Der Duft von Kaffeeblüten

Der Duft von frisch gemahlenem Kaffee und der Traum von Freiheit Drei starke Frauen in bewegten Zeiten: Band 1 der großen Familiensaga rund um den Aufstieg einer Hamburger Kaffeedynastie vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte zwischen 1889 und 1989. Hamburg 1889: Als die junge Brasilianerin Maria den Kaffeehändler Johann Behmer heiratet, fühlt sie sich fremd in Hamburg und einsam in Johanns zerstrittener Familie. Doch Maria ist eine Kämpferin, und als Tochter eines Kaffeeplantagenbesitzers liegt ihr das »schwarze Gold« im Blut. Begierig lernt sie in der neu eröffneten Speicherstadt alles, was man über den Handel mit dem Luxusgut wissen muss. Schon bald erweist sie sich als kluge Geschäftsfrau. Aber dann beginnt der Erste Weltkrieg, der Kaffeehandel kommt fast zum Erliegen, und Maria merkt, dass jemand in der Familie ihren Mann aus der Firma drängen möchte ... Die Hamburger Speicherstadt: weltweit größter historischer Lagerhauskomplex, Architektur-Juwel, UNESCO-Welterbe, Touristen-Magnet – und Herz des Hamburger Kaffeehandels Mit dem »schwarzen Gold« wird an der Waterkant schon lange gehandelt. 1887 eröffnete in der Speicherstadt die Hamburger Kaffeebörse und wurde zum wichtigen Handelsplatz für das begehrte und lukrative Genussmittel. 24 Millionen Jutesäcke Kaffee aus Brasilien und Zentralamerika sollen dort in den ersten eineinhalb Jahren gehandelt worden sein. Bis zum Ersten Weltkrieg blieb Hamburg führend für diesen besonderen Markt, und noch heute ist die Hansestadt für den Kaffeehandel von großer Bedeutung. Für LeserInnen der neuen historischen Sagas von Fenja Lüders und Anne Jacobs.

Preis: 12.00 € | Versand*: 0.00 €

Was wurde in der Speicherstadt gelagert?

In der Speicherstadt wurden früher vor allem Gewürze, Tee, Kaffee, Kakao und Tabak gelagert. Die Lagerhäuser waren speziell für di...

In der Speicherstadt wurden früher vor allem Gewürze, Tee, Kaffee, Kakao und Tabak gelagert. Die Lagerhäuser waren speziell für die Lagerung von trockenen Gütern wie diese konzipiert. Durch die Lage am Hamburger Hafen konnten die Waren direkt aus den Schiffen in die Lagerhäuser transportiert werden. Die Speicherstadt war somit ein wichtiger Umschlagplatz für den Handel mit exotischen Waren aus aller Welt. Heute beherbergt die Speicherstadt vor allem Büros, Museen und Restaurants, aber auch einige Lagerhäuser sind noch in Betrieb.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Tee Zucker Reis Schokolade Tabak Porzellan Seide Wollstoffe Edelsteine

In welchem Stadtteil liegt die Speicherstadt?

Die Speicherstadt liegt im Stadtteil HafenCity in Hamburg. Sie wurde im späten 19. Jahrhundert als Lagerhauskomplex für den Hambur...

Die Speicherstadt liegt im Stadtteil HafenCity in Hamburg. Sie wurde im späten 19. Jahrhundert als Lagerhauskomplex für den Hamburger Hafen errichtet und ist heute ein bedeutendes Wahrzeichen der Stadt. Die Speicherstadt ist bekannt für ihre roten Backsteinfassaden und die vielen Kanäle, die sie durchziehen. Sie wurde 2015 zusammen mit der angrenzenden HafenCity zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. In welchem Stadtteil liegt die Speicherstadt?

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Hafen Altstadt Hamburg-Mitte Elbgaustraße Baumwall St Altona Neugarten Grasbrook HafenCity

Was wird in der Speicherstadt gelagert?

In der Speicherstadt werden vor allem Waren wie Kaffee, Tee, Gewürze, Kakao und Tabak gelagert. Die historischen Lagerhäuser sind...

In der Speicherstadt werden vor allem Waren wie Kaffee, Tee, Gewürze, Kakao und Tabak gelagert. Die historischen Lagerhäuser sind speziell für die Lagerung und den Transport dieser Güter gebaut worden. Die Speicherstadt ist bekannt für ihre charakteristischen roten Backsteinbauten und das einzigartige Ambiente. Seit 2015 gehört die Speicherstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kaffee Tee Gewürze Kakao Tabak Textilien Reis Schokolade Wein Holz

Was gibt es in der Speicherstadt zu sehen?

In der Speicherstadt gibt es viele historische Lagerhäuser zu sehen, die aus roten Backsteinen gebaut sind und ein beeindruckendes...

In der Speicherstadt gibt es viele historische Lagerhäuser zu sehen, die aus roten Backsteinen gebaut sind und ein beeindruckendes architektonisches Erbe darstellen. Außerdem kann man dort die weltgrößte Modelleisenbahnanlage im Miniatur Wunderland besichtigen, die eine faszinierende Miniaturwelt darstellt. Die Speicherstadt beherbergt auch das Internationale Maritime Museum, das eine umfangreiche Sammlung von maritimen Artefakten und Exponaten ausstellt. Zudem kann man bei einer Hafenrundfahrt die imposanten Schiffe und Containerterminals entlang der Elbe bestaunen. Was gibt es in der Speicherstadt zu sehen?

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Schiffe Speicher Industriekultur Museum Fischereihafen Alte Elbe Wasserkraftwerk Freihafen Skyline

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.